16 spagyrische Pflanzenextrakte in einer Kapsel

Dr. Tamas Szikra

Neulich erhielt ich ein Bericht von einem Highschool-Chemielehrer, der über sein Elend schrieb, das durch seine schwere Paradontitis und den anschliessenden spontanen Ausfall seiner Zähne verursacht wurde.  Er schrieb über die mikrobielle Belastung seines Körpers. In jedem durchschnittlich schweren, erwachsenen Menschen sind etwa 20 kg Pathogene vorhanden. Krankheitserreger sind schädliche Mikroorganismen, die sich in unserem Körper niederlassen. Es sind Viren, Bakterien, Sporen, verschiedene zelluläre Mikroorganismen, Parasiten – einige benannt, die meisten nicht einmal identifiziert. Sie gelangen zu 98% mit unserer täglichen Nahrungsaufnahme in den Körper. Manche dringen durch die Haut ein, manche durch die Lunge. Und dann landen sie irgendwo in irgendeinem Gewebe, bilden dort Kolonien und gedeihen als Parasiten auf unserem Körper. Diejenigen, die auf der Innenseite der Arterien- und Venenwände leben, verursachen Arthritis. Andere bauen ihre Kolonien in den Muskeln auf und verursachen Krämpfe und Entzündungen und dergleichen. Die krebsverursachenden Viren und Bakterien spielen ihre genaue Rolle. Sporen und Bakterien machen uns zuckerkrank, geben uns hohen Blutdruck. Und die Kolonien in unserem Mund lassen das Zahnfleisch zurückgehen und die Zähne verfaulen. Die, die in unserer Kopfhaut leben, lassen die Haare ausfallen. Die, die in den Augäpfeln leben, verursachen den Grünen Star (Glaukom). Unsere Prostata ist eine Villa, in der sie gedeihen. Als Vermieter werden wir mit fünfzig Jahren mit erektiler Dysfunktion belohnt. 

Der Arzberuf besteht aus drei verschiedenen Disziplinen: Innere Medizin, Chirurgie und Traumatologie. Die grösste der drei ist die innere Medizin. Sie beschäftigt sich mit den bekannten Krankheiten die wir haben. Eigentlich sollte sie sich vorwiegend mit den Krankheitserregern beschäftigen, die in unserem Körper leben, und mit dem Umgang mit diesen Krankheitserregern. Aber das ist sie nicht! Es ist vor allem ein klägliches Bekämpfen der Krankheiten, die durch nicht verwaltete Krankheitserreger verursacht werden. 

Es gibt zwei Wundermittel, die seit über 50 Jahren auf dem Markt sind – Antibiotika und Aspirin. Antibiotika töten Krankheitserreger und, als Nebeneffekt, die unzähligen nützlichen Mikroorganismen. Und unzählige Leben werden gerettet. Aspirin ist Salicylsäure, und die ist wie Gift für die Krankheitserreger, wenn sie in unsere Blutbahn gelangt, weil sie den Geschmack nicht mögen. Es ist sauer wie die Hölle. Mit andern Worten: Es schafft ein Milieu, das für die menschlichen Zellen erträglich, für Krankheitserreger aber ekelhaft ist. Es gibt eine bekannte, aber nie akzeptierte Verjüngungstherapie. Sie besteht in der Einnahme von zwei Tabletten Aspirin für sechs Monate. Ich kann dem zustimmen. Ich habe es nie angewendet, denn es gibt eine bessere Lösung und die habe ich ausprobiert.

Die Lösung ist also nicht die Behandlung der Krankheiten sondern das Managen der Verursacher.

Dann begann ich aus meinem alchemistischen Fundus ein planzliches Antibiotika zusammen zu stellen, das wirksam ist, keine Nebenwirkungen hat und den Körper nicht übersäuert. Zuerst gab ich es zwei meiner Pferde und beobachtete genau. Das Energiepegel stieg innerhalb 2 Wochen ausserordentlich und die Pferde waren extrem wach und agil. Dann begann ich das Mittel einzunehmen und gab es zehn schwerkranken Patienten in meiner unmittelbaren Umgebung. Die Ergebnisse waren unglaublich. Es wäre eine Herausforderung, alle Krankheiten aufzuzählern, was ich eigentlich müsste. Lassen sie mich Ihnen stattdessen eine Analogie geben.

Stellen sie sich eine Stadt vor, in der es von Drogen, Taschendieben und Kriminalität nur so wimmelt, sowie von Politikern und Bankern. Sie sind die Parasiten. Man kann sie nicht eliminieren, obwohl wünschenswert. Aber sie können die Lebensbedingungen für diese Brut so verändern, dass sie verkümmern und atrophieren oder Reisaus nehmen. Genau das passiert, wenn dieses natürliche Antibiotika eingenommen wird. Und das Leben wird in kurzer Zeit viel besser. Was wir mit diesem pflanzlichen Antibiotika erreichen? Wenn wir es einnehmen, eine Kapsel pro Tag, schaffen wir eine Umgebung in den Körperflüssigkeiten, die für die Myriaden von Parasiten ungünstig und unangenehm ist. Und ihre Zahl schwindet und die durch ihre Anwesenheiten verursachten Krankheiten heilen. Wenn der Körper die geringste Chance zur Heilung hat, tut er genau das.

Leider kann die heutige moderne Medizin das noch nicht verstehen, geschweige denn in die Praxis umsetzen. Es ist eine bekannt Tatsache, bewiesen, veröffentlicht und nie in die Praxis umgesetzt. Big Pharma würde so etwas nicht entwickeln. Wir bräuchten keine Medikamente gegen Bluthochdruck, auch nicht für Diabetes, es gäbe weniger Infektionen, keine degenerativen Erkrankungen, keine Entzündungen, keine Nervenschmerzen und die Liste geht weiter. Das wären hunderte von Milliarden Verluste jeden Monat für die Pharmaindustrie.

Aber wir können es im Stillen tun. Wir können uns selbst, unseren Lieben und Freunden helfen. Es scheint, dass wir etwas haben, das keine Werbung braucht. Das Feedback war ausnahmslos positiv und fast alle Versuchsteilnehmer haben die Kapseln für ihre Familien angefordert. Die Kapseln enthalten eine Mischung aus sechszehn spagyrischen Kräuterextrakten in Kapselform. Eine ziemliche Aufgabe aber machbar. 

Mein Vorschlag an Sie, meine Freunde: probieren Sie es aus und überzeugen Sie sich selbst. Es muss langfristig, ohne Intervalle eingenommen werden, da das Ziel darin besteht, ein Milieu zu schaffen und aufrecht zu erhalten, das die Hölle für Krankheitserreger in unserem Körper ist.

Der Verlauf des Lebens sieht so aus: Wir werden schön und sauber geboren. Als kleine Kinder sehen wir so aus und es fühlt sich auch so an. Wenn wir anfangen uns zu ernähren, beginnt die Saga. Wir werden von Krankheitserregern befallen. Wenn wir junge Erwachsene sind, erreichen wir ein Kipppunkt – mehr Krankheitserreger und weniger nützliche Mikroorganismen in unserem Körper. Ab diesem Zeitpunkt, etwa ab dem 22. Lebensjahr verlieren wir die Telomerkappen von unserer DNA. Das ist der offiziell akzeptierte Startpunkt des Alterns. Das ist der Zeitpunkt, an dem der Abbau unseres Körpers beginnt. Die pathogenen Mikrobenkolonien nehmen ständig an Zahl und Grösse zu. Sie sind überall. In der Haut, den Muskeln, dem Fett, den Knochen, den Gelenken und den Organen und Blutbahnen. Überall wo Sie Probleme in Ihrem Körper haben, gibt es eine Kolonie dieser Wanzen, die Verwüstung anrichten. Wenn die Kolonien die in die Haut ihrer Kopfhaut eingedrungen sind, die Abwehrkräfte der Haut überwältigen, verlieren Sie Ihr Haar. Es fällt aus. Die Wanzen nisten sich gerne in den Haarwurzeln ein. Schliesslich fällt der ganze Körper auseinander. Sie sehen sich ihre eigene „Geschichte“ an. Es ist alles da.

Damit ist meine Arbeit als Landarzt beendet. Ich kann mich zur Ruhe setzen. Wir haben die Bausteine für den Körper – die graue Pille, das Calcium in drei verschiedenen Formen und jetzt haben wir den grossen Reiniger pflanzlichen Ursprungs. In Wirklichkeit ist dieses pflanzliche Antibiotika der Rote Löwe pflanzlichen Ursprungs. Es bewirkt eine deutliche Verjüngung des Körpers, indem es die pathogene mikrobielle Belastung in erheblichem Masse lindert. Wir kennen das Leben nur in einer Form, ständig, ein Leben lang mit Krankheitseregern vollgestopft zu sein. Das ändert sich nie. Wir haben nie gesehen, wie sich unser Körper verhält, wenn er vollständig entschlackt und sauber gehalten wird. Wir als Seelenwesen wissen nicht, wie lange er lebendig bleiben wird, wie lange er gut aussehen und sich gut anfühlen wird.

Ich nehme nun seit 3 Monaten diese Kapseln ein und mit den Erfahrungen der andern Versuchsteilnehmer könnte ich ein Buch über die bedeutenden und subtilen Veränderungen schreiben, die stattgefunden haben. Um es auf den Punkt zu bringen: Ich wusste nicht, dass das Leben in diesem Körper so gut sein kann. Keine Schmerzen, klarer Verstand, reichlich Energie. 

Dieses Produkt wird es nie auf dem Markt geben, da es nicht industriell hergestellt werden kann. Es ist nur für unsere kleine Gemeinschaft erhältlich, also für meine Freunde und die Freunde und Familien meiner Freunde.

Alles Gute

Dr. Tamas Szikra

2021/01/31

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.